Am vergangen Samstag fanden in Speyer die Süddeutschen Meisterschaften der Jugend im Gewichtheben statt. Für den ASV Ladenburg gingen sieben Jugendliche an den Start und brachten fünf Medaillen mit in die Römerstadt zurück. Wie schon bei den Bezirksmeisterschaften vor zwei Wochen wurden neben dem olympischen Zweikampf, bestehend aus Reißen und Stoßen, auch Athletikübungen durchgeführt und mit einem Punktesystem verrechnet. Des Weiteren wurden in der C-Jugend auch Techniknoten für das Heben vergeben.

Als erster ging Otto Ma in der C-Jugend Klasse bis 40kg an die Hantel. Leider war er durch eine Erkältung stark geschwächt und konnte nicht an seine Leistung von vor zwei Wochen anknüpfen. Er brachte im Reißen 31kg und im Stoßen 40kg zur Hochstrecke und belegte mit 461 Punkten den vierten Platz.

Bei den Europameisterschaften der Masters im Gewichtheben vom 28.05.2011 - 04.06.2011 im Bad Rappenauer Ortsteil Heinsheim gingen mit Kurt Benz und Michael Rotzler zwei Heber für den ASV Ladenburg an den Start. Der TSV Heinsheim glänzte bei der Abwicklung, wie bereits vor fünf Jahren. Der Ehrenvorsitzende Fritz Lackner konnte auf Grund kurzfristiger beruflicher Verpflichtungen leider nicht teilnehmen.

Bereits am ersten Wettkampftag ging Kurt Benz in der Altersklasse 8 bei den 70 bis 74 Jährigen an die Hantel. In der Klasse bis 85kg wurde er Vizeeuropameister. Er bewältigte im Reißen starke 71kg und im Stoßen 85kg.

Nur eine Woche nach den Baden-Württembergischen Meisterschaften stand für die Ladenburger Jugendgewichtheber der nächste Wettkampf an. In Obrigheim fanden die Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf statt. Insgesamt gingen 11 Jugendliche für den ASV Ladenburg an die Hantel und erkämpften sechs Medaillen. Zusätzlich zu den beiden Wettkampfübungen Reißen und Stoßen wurden der athletische Mehrkampf, bestehend aus Kugelschockwurf, Sternlauf und Dreierhoppsprung, durchgeführt. Die erzielten Leistungen werden hierbei nach einem Punktesystem miteinander verrechnet. Des Weiteren erfolgt die Wertung nicht nach Gewichtsklassen sondern nach Jahrgang.

Vergangenen Samstag fanden in Lörrach die Baden-Württembergischen Meisterschaften der A- und B-Jugend im Gewichtheben statt. Für den Athletik-Sportverein (ASV) Ladenburg gingen vier Jugendliche an den Start.

In der B-Jugend gingen mit Luca Carboni, Pascal Ullrich und Martin Loose drei Herber an die Hantel. Luca Carboni zeigte in der Gewichtsklasse bis 56kg eine sehr gute Leistung. Mit sechs gültigen Versuchen und neuen Bestleistungen wurde er Landesmeister. Im Reißen bewältigte er 51kg und im Stoßen brachte er 66kg zur Hochstrecke.

Bei den Deutschen Meisterschaften der Master im Gewichtheben, die vom 28.4 bis 1.5. im thüringischen Ohrdruf stattfanden, gingen drei Athleten des Athletik-Sportvereins Ladenburg an den Start.

Bereits zwei Heber waren mit Kurt Benz und Fritz Lackner am Donnerstagnachmittag an der Hantel. Kurt Benz erreichte in der Altersklasse 8 (70-74 Jahre) bis 85kg die Silbermedaille. Er bewältigte 65kg in seinem Reißversuch, schaffte es aber leider zwei Mal nicht 70kg über dem Kopf zu fixieren.

Die Ausschreibung zum Walter-Engel-Gedächtnisturnier 2011 ist unter der Rubrik Gewichtheben -> Downloads einsehbar.

Vergangen Samstag sicherte sich die zweite Mannschaft der Gewichtheber des ASV Ladenburg den Klassenerhalt in der Landesliga Nord. Beim TV Waldhof gewannen die Römerstädter ihren Wettkampf mit 284,8 zu 227,5 Relativpunkten und 3:0 Gewinnpunkten. Bester Heber des ASV war Christian Thomas, der normalerweise in der 1. Mannschaft an die Hantel tritt. Er wurde zur Absicherung des Sieges im Stoßen für Patrick Tussing eingesetzt und erzielte mit 170 kg 67 Punkte.

 

Die Gewichtheber des ASV Ladenburg beendeten am vergangenen Samstag die  Saison 2010/2011 und gewannen  vor heimischem Publikum in der Ladenburger Lobdengau-Halle klar und in der Höhe auch völlig verdient mit 629,9 : 585,7 Relativpunkten und 3:0 nach Punkten aus Reißen, Stoßen und Zweikampf. Im Vergleich zum Hinkampf, der nur knapp gewonnen werden konnte, zeigten die Ladenburger Heber dieses Mal von Anfang an, dass sie ein klares Ergebnis wollten und dass man nicht gewillt war, auch nur einen Punkt abzugeben.