Am vergangenen Wochenende fanden im bayrischen Rodingen die Deutschen Meisterschaften der Aktiven im Gewichtheben statt. Auch der ASV Ladenburg hatte zwei  Athleten am Start.

So absolvierte die Olympionikin Christin Ulrich erfolgreich am Freitag ihren Wettkampf. Sie ging als klare Favoritin in den Wettkampf und gewann souverän ihre Gewichtsklasse bis 58kg. Im Reißen brachte sie 87 kg zur Hochstecke und zeigte mit drei gültigen Versuchen einen guten Wettkampf. Im Stoßen gelang ihr ohne Probleme der Einstiegsversuch von 102 kg und auch den zweiten Versuch von 106 kg bewältigte sie. Leider scheiterte sie im dritten Versuch an 108 kg beim Umsetzen. Im Zweikampf bedeutete das für sie 193 kg und erbrachte, wie erwähnt, die Goldmedaille. Außerdem war sie mit 148 Relativpunkten beste Heberin der Veranstaltung.

Die zweite Mannschaft der Gewichtheber des ASV Ladenburg ist mit einem Auftaktsieg am vergangenen Samstag in die Bezirksligasaison gestartet. Mit einem nie gefährdeten 264 zu 171,3 Auswärtssieg beim TSV Heinsheim III holte die junge Mannschaft (Durchschnittsalter 21,5 Jahre) alle drei Siegpunkte.

Beste Heberin war Martha Roß mit 64 Relativpunkten. Sie verbesserte sich im Reißen auf 56 kg und im Stoßen auf 67 kg. Im dritten Stoßversuch scheiterte sie ganz knapp an den aufgelegten 69 kg im Ausstoß. Damit zeigt sie eine gute Form im Hinblick auf die DM der Jugend in drei Wochen in Pfungstadt. Ihr folgte Carolin Schwebler, die an ihrem Geburtstag einen blitzsauberen Wettkampf machte und mit sechs gültigen Versuchen auf 55 Punkte kam. Sie bewältigte im Reißen 60 kg und im Stoßen 76 kg. Genau 50 Punkte erzielte der „Oldie“ im Team. Rüdiger Moser brachte 90 kg im Reißen und 116 kg im Stoßen zur Hochstrecke.

Mit einer sehr guten Leistung haben die Gewichtheber des ASV Ladenburg am vergangenen Samstag in der 2. Bundesliga West den Lokalrivalen AC Weinheim in der heimischen Lobdengauhalle geschlagen. Insgesamt kamen die Römerstädter auf 596,1 Relativpunkte, wobei die 600-Punktemarke eigentlich möglich war. Weinheim erreichte 531 Punkte.

Beste Heberin des Abends war wieder mal Christin Ulrich, die nach den olympischen Spielen von London wieder voll im Training steht. Mit 83 kg im Reißen und 105 kg im Stoßen kam sie auf beachtliche 143 Relativpunkte. Ihr folgte Jonas Rau, der ebenfalls einen sehr guten Wettkampf macht, mit 106,6 Punkten. Im Reißen kam er auf starke 130 kg, im Stoßen brachte er 145 kg in die Wertung, scheiterte im dritten Versuch jedoch knapp an 150 kg. Für die dritt beste Leistung sorgte die Kombination Marcel Moser und Christian Thomas. Der 15-jährige Marcel Moser trat im Reißen an und schaffte dort mit 70 kg eine sehr gute Leistung. Damit kam der 57 kg schwere Athlet auf 26 Punkte und bestätigte seine gute Trainingsleistung im Hinblick auf die Jugend-DM in vier Wochen. Christian Thomas, frisch aus dem Urlaub zurückgekehrt, wurde im Stoßen eingewechselt und bewältigte dort 168 kg. Damit kam er auf 70,5 Punkte, so dass in Summe 96,5 Punkte heraussprangen.

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der C-/D- und E- Jugend am 13. Oktober in Mengen war der ASV Ladenburg mit drei Jugendlichen am Start. Die vergleichsweise geringe Anzahl an Ladenburger Teilnehmern kam durch Krankheit und die parallel stattfindenden Mannschaftskämpfe statt, wobei dennoch ansprechende Ergebnisse heraussprangen. Alle drei Nachwuchsheber gingen in der E-Jugend (bis 10 Jahre) an den Start.

Elias Graze war der erste Ladenburger und ging in der Klasse bis 30 kg an den Start. Mit neuen Bestleistungen von 9 kg im Reißen und 14 kg im Stoßen wurde der 6-Jährige guter fünfter von acht, mit 23 kg im Zweikampf. Zu beachten ist, dass die vor ihm platzierten Heber allesamt älter waren.

Am kommenden Samstag, den 13.10.2012, kommt es in Ladenburg beim Gewichtheben in der 2. Bundesliga West zum Lokalderby zwischen dem gastgebenden ASV Ladenburg und dem AC Weinheim.

Aufgrund der Ergebnisse der letzten Begegnungen kann man mit einem knappen Ergebnis rechnen, da sich beide Vereine erfahrungsgemäß nichts schenken werden. Beide Mannschaften erzielten am ersten Wettkampftag der Saison ein ähnliches Ergebnis, die Ladenburger verloren aber nach Punkten gegen den KSC Schifferstadt mit 1:2, während der AC Weinheim gegen Pforzheim mit 3:0 gewinnen konnte.

Wettkampfbeginn in der Ladenburger Lobdengau-Halle ist 19.00 Uhr, zu erwarten ist ein spannender Kampf.

Bereits am Nachmittag bestreitet in der Bezirksliga der ASV Ladenburg 3 seinen Heimkampf im "kleinen" Lokalderby gegen den TV Waldhof aus Mannheim, Wettkampfbeginn ist hier 17.00 Uhr.

Bei der Weltmeisterschaft der Gewichtheber-Masters in Lemberg (Ukraine) konnte sich der für den ASV Ladenburg startende Walter Schüssler die Bronzemedaille erkämpfen.

Nach einer fast 1400 km langen Anfahrt und unter nicht ganz optimalen Wettkampfbedingungen konnte sich Schüssler im Vergleich zu seinem Sieg beim Europacup der Masters im Juli in Wien noch einmal um 9 kg steigern.

Bei diesem Wettbewerb für Gewichtheber über 35 Jahre, die in verschiedene Altersklassen gestaffelt antreten, erzielte der 69jährige 80 kg im Reißen und 108 kg im Stoßen und wurde damit in seiner Altersklasse Dritter. Er musste sich als ältester Athlet seiner Gewichtsklasse mit dieser ausgezeichneten Leistung nur dem Polen Magdolen und dem Franzosen Wojcik geschlagen geben.

Am vergangenen Samstag ging es in der 2.Bundesliga West der Gewichtheber für den ASV Ladenburg zum gastgebenden KSC Schifferstadt. Da dies der erste Saisonkampf war und man erst schauen musste, wo man steht, ging man auf Ladenburger Seite mit dem Minimalziel, einen der drei möglichen Punkte aus Reißen, Stoßen und Zweikampf zu holen, an die Hantel.

In der von Anfang an sehr spannenden Begegnung gegen den hochmotivierten Aufsteiger verloren die Ladenburger Heber zwar mit 1:2 Punkten und 552,4 : 570,8 Relativpunkten, waren am Ende aber nicht unzufrieden. Den einen erhofften Punkt konnte man im Stoßen holen, denn Lukas Roß brachte mit dem allerletzten Versuch der Veranstaltung 170 kg in die Wertung und der ASV gewann dieses denkbar knapp mit 0,3 Relativpunkten Vorsprung.

Mit einem Auswärtskampf bei Aufsteiger KSC Schifferstadt starten die Gewichtheber des ASV Ladenburg am kommenden Samstag um 18.00 Uhr in die Saison 2012/2013.

Nach einem guten dritten Platz in der vergangenen Runde ist das Ziel für die Heber um das Trainerteam Werner Rapp und Lukas Roß wiederum eine Platzierung unter den ersten drei Mannschaften. Gleich zu Beginn treffen die Römerstädter zwar auf einen Liganeuling, jedoch ist die Mannschaft aus der Pfalz nicht zu unterschätzen.