Neuntes Walter-Engel-Turnier erfolgreich ausgerichtet

Am Kerwesamstag, 10. August, richteten die Gewichtheber des ASV Ladenburg bereits zum neunten Mal das Walter-Engel-Turnier zu Ehren des ehemaligen Sportlers und Funktionärs Walter Engel aus. Auf dem Vorplatz der Lobdengauhalle traten bei guten Wetter 50 Sportlerinnen und Sportler an, um sich in ihren Klassen zu messen. Für den Athletik-Sport-Verein selbst gingen sieben Athleten unter den Augen vieler neugieriger Zuschauer, Gemeinderäten und dem Bundestagsabgeordneten Karl A. Lamers an die Hantel.

Die Eröffnung um 11 Uhr machten die Masters. In dieser Kategorie gewann Walter Schüßler die Altersklasse 9 (über 75 Jahre). Mit Wolfgang Sturm war in der Alterklasse 1 (35-39 J.) ein Debütant am Start, der sich gleich im ersten Wettkampf die Goldmedaille holte.

Bei den Frauen gingen mit Katharina Schöler, Martha Roß und Kristin Eichner drei Damen unter der Betreuung von Werner Rapp an die Hantel. Für Katharina Schöler war es der erste Wettkampf überhaupt, dennoch konnte sie mit einer bereits sehr guten Hebetechnik das Publikum begeistern und belegte in der Klasse bis 55 Kilogramm den zweiten Rang. Ihre Kategorien gewinnen konnten jeweils Martha Roß (bis 64 kg) und Kristin Eichner (bis 71 kg). Dabei stieß Eichner sehr starke 80 Kilogramm und kam damit auf 81 Relativpunkte. Mit dieser Leistung war sie die stärkste Frau bei dem Open-Air-Turnier.

Weiterlesen: Neuntes Walter-Engel-Turnier erfolgreich ausgerichtet

Walter-Engel-Turnier geht in die neunte Auflage

Am kommenden Samstag, 10. August, richten die Gewichtheber des ASV Ladenburg zum neunten Mal ihr Walter-Engel-Turnier auf dem Vorplatz der Lobdengauhalle aus.

Benannt nach dem ehemaligen Vereinsfunktionär Walter Engel, wurde dieses Turnier erstmalig im Jahr 2011 ausgeführt. Mit dem Termin Kerwesamstag etablierte sich die Veranstaltung als ein Turnier ohne Meisterschaftsstress in gemütlicher Runde und um den Sport öffentlich zu zeigen im Veranstaltungskalender. Da die Hebungen im Freien stattfinden, hoffen die Verantwortlichen um Abteilungsleiter Thomas Roß, dass es nicht regnet, denn sonst muss die Wettkampfbühne in die Lobdengauhalle verlegt werden.

Dieses Jahr wurden wieder über 50 Sportlerinnen und Sportler angemeldet. Die erste Hebung beginnt um 11 Uhr, Veranstaltungsende wird gegen 18 Uhr sein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Teilnehmerliste und Zeitplan sind unter Gewichtheben -> Downloads zu finden.

Loose und Khalouf sind Landesmeister

Der ASV Ladenburg schickte bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Jugend im Gewichtheben in Sindelfingen mit Kyra Loose und Yaser Khalouf zwei Sportler an die Hantel. Beide Heber hatten sich für das Turnier viel vorgenommen und konnten dem auch mit neuen Bestleistungen gerecht werden.

Die 16- Jährige Kyra Loose konnte sich in ihrer neuen Gewichtsklasse bis 71 Kilogramm den Landesmeistertitel sichern. Dabei stellte sie im Reißen mit 65 kg ihre Bestleistung ein, scheiterte im dritten Versuch dann aber an 67 kg. In der zweiten Disziplin, dem Stoßen, zeigte Kyra drei saubere Versuche und stellte mit 82 kg einen neuen Bestwert auf. Die erzielte Zweikampfleistung von 147 kg, welche für die Platzierung entscheidend ist, war entsprechend auch ein neuer Rekord.

Weiterlesen: Loose und Khalouf sind Landesmeister

Neue Bestleistungen für ASV-Jugendgewichtheber

Am Samstag, 13. Juli, fanden in Obrigheim gleich zwei Jugendmeisterschaften im Gewichtheben statt. Neben den Baden-Württembergischen Meisterschaften des Nachwuchses im Mehrkampf wurden auch noch die Bezirksmeisterschaften Rhein-Neckar der Jugend im Mehrkampf ausgeführt. Unter den knapp 100 Nachwuchshebern aus Baden-Württemberg waren auch sechs Sportler vom ASV Ladenburg, welche mit Trainer Werner Rapp in den Neckar-Odenwald Kreis gereist sind.

Bei Mehrkampfmeisterschaften kommt nicht nur das klassische Gewichtheben aus Reißen und Stoßen in die Wertung, sondern auch die athletische Übungen Schlussdreisprung, Kugelschockwurf und Sprint, welche dann mit Hilfe eines Punktesystems zusammengerechnet werden.

Durch die Bank stellten alle Ladenburger Stemmer neue Bestleistungen auf und wurden dafür mit guten Platzierungen belohnt. Elias Graze war der stärkste im Bunde und konnte sich im Jahrgang 2005 mit neuen Bestleistungen im Reißen von 65 kg und im Stoßen von 80 kg und 515 Mehrkampfpunkten den Vizemeistertitel bei den Landesmeisterschaften sichern. Auf Bezirksebene wurde diese Leistung mit der Goldmedaille belohnt. Direkt hinter ihm auf Rang drei bzw. zwei platzierte sich sein Vereinskamerad Mohammad Khalouf, welcher einer neuen Stoßbestleistung von 60 kg auf 462 Punkte kam.

Weiterlesen: Neue Bestleistungen für ASV-Jugendgewichtheber

Neue Bestleistung für Kyra Loose

Am 21. und 22. Juni fand in Böbingen a. d. Rems die Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft im Mehrkampf statt. Für den ASV Ladenburg reiste Kyra Loose zusammen mit dem zweiten Abteilungsleiter Horst Stein und Trainer Lukas Roß in den Ostalbkreis. Die IDJM wurde im sogenannten Mehrkampf ausgetragen bei dem neben den beiden Disziplinen Reißen und Stoßen auch die Athletikübungen Dreierschlusssprung, Pendellauf und Kugelschockwurf hinzukommen, welche mit einem Punktesystem zusammen verrechnet werden.

Kyra Loose konnte in Böbingen im Jahrgang 2002 einen guten Wettkampf zeigen und gestaltete fünf ihrer sechs Versuche gültig. So stellte die 16-jährige im Reißen mit 65 Kilogramm eine neue persönliche Bestleistung auf. Im Stoßen brachte sie 80 Kilogramm sauber in die Wertung und scheiterte in ihrem letzten Versuch nur sehr knapp an 82 Kilogramm. Auch in der Athletik konnte sie an ihre Hebeleistung anknüpfen und kam nahe an ihre dortigen Bestwerte heran. Mit ihren Leistungen erzielte Kyra 530 Punkte und erreichte damit den vierten Rang. Dabei verpasste sie das Podest mit einem Rückstand von nur sieben Punkte auf ihre Sportkameradin Leonie Stöcklin vom SV 08 Laufenburg knapp.

Weiterlesen: Neue Bestleistung für Kyra Loose

Neue Bestleistungen für ASV-Nachwuchsheber

Am vergangenen Wochenende fanden in Grünstadt die Süddeutschen Meisterschaften der Nachwuchsgewichtheber statt. Mit Elias Graze, Mohammad Khalouf und Nikolai Koger waren drei Jugendheber des ASV Ladenburg in der Pfalz vertreten. Die Süddeutschen Meisterschaften wurden im sogenannten Mehrkampf ausgetragen bei dem neben den beiden Disziplinen Reißen und Stoßen auch die Athletikübungen Dreierschlusssprung, Pendellauf und Kugelschockwurf hinzukommen.

Alle drei Sportler konnten unter der Anleitung von Trainer Werner Rapp ihre Bestleistungen verbessern und zeigten gute Leistungen. So wurde Nikolai Koger im Jahrgang 2008 „schwer“ Vierter mit 480 Punkten. Dabei verbesserte er seine Bestleistungen im Reißen auf 24 Kilogramm und im Stoßen auf 34 Kilogramm.

Weiterlesen: Neue Bestleistungen für ASV-Nachwuchsheber

Vier Bezirksmeister für den ASV

Vergangenen Samstag richtete der KSV 1884 Mannheim die Bezirksmeisterschaften der Junioren, Senioren und Masters im Gewichtheben aus. Der ASV Ladenburg ging mit fünf Hebern an den Start.

Den Anfang machten Horst Münch und Walter Schüßler. Beide sichert sich mit sechs gültigen Versuchen den Titel in ihrer jeweiligen Alters- und Gewichtklasse. Münch brachte dabei im Reißen 55kg zur Hochstecke, im Stoßen bewältigte er souverän die aufgesteckten 70kg. In Hinblick auf die im Juni stattfindende Europameisterschaft der Masters in Finnland kann auch Walter Schüßler sehr zufrieden mit seiner Leistung sein. Am Ende standen für den Athleten 65kg im Reißen und 80kg im Protokoll.

Weiterlesen: Vier Bezirksmeister für den ASV

Lackner und Schüßler werden Deutscher Meister

Bei den Deutschen Meisterschaften der Masters in Samswegen bei Magdeburg traten bereits am 11. April Fritz Lackner und Walter Schüßler vom ASV Ladenburg an die Hantel. Die weite Reise in die Börde war für beide Sportler erfolgreich, denn es konnte jeder mit dem Deutschen Meistertitel im Gepäck die Heimfahrt antreten.

Den Anfang macht Fritz Lackner in der Altersklasse M70 (70 bis 74 Jahre). Dabei ging der 70-jährige in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm an den Start. Mit sechs gültigen Versuchen und bewältigten 55 Kilogramm im Reißen und 77 Kilogramm im Stoßen konnte der ASV-Ehrenvorsitzende seinen ärgsten Verfolger aus Haßloch um vier Kilogramm auf Rang zwei distanzieren und die Goldmedaille bei der Siegerehrung in Empfang nehmen.

Nach dem Wettkampf von Fritz Lackner griff Walter Schüßler in das Wettkampfgeschehen ein. In der Altersgruppe M75 (75-79 J.) kam auch er, mit großem Vorsprung, ganz oben auf das Siegertreppchen, dieses Mal in der Gewichtsklasse bis 103 Kilogramm. Dafür riss er 63 Kilogramm und brachte im Stoßen 76 Kilogramm zur Hochstrecke. An 79 Kilogramm scheiterte der Heddesheimer nur knapp. Nach einigen Trainingsrückschlägen Anfang des Jahres will der 76-jährige sich nun gezielt auf die Europameisterschaften Mitte Juni in Finnland vorbereiten, um dort wieder ein Wörtchen um die Medaillen mitreden zu können.