Gelungener Auftakt in die Gewichtheber-Oberliga

Zum Saisonauftakt in die Oberliga BW konnten die Gewichtheber des ASV Ladenburg ihren Heimwettkampf gegen den SV Flözlingen mit 2:1 Punkten gewinnen. Für das erstmals mit fünf Frauen angetretene ASV-Team standen am Ende 412 Relativpunkte zu Gute, während der Gast vom östlichen Schwarzwaldrand auf 357,2 Relativpunkte kam.

Im Reißen konnten die Ladenburger den Vorteil der eingesetzten Frauen nutzen, da diese hier im Verhältnis zum Stoßen sehr viele Punkte erzielen. So gewann man auch die erste Teildisziplin sehr klar mit 55 Punkten Vorsprung 166,5 zu 111,6. Dazu trugen auch Katharina Schöler und Kyra Loose mit neuen Bestleistungen von 42 kg bzw. 68 kg bei.

Im Stoßen machte es sich aber bemerkbar, dass Flözlingen hier sehr stark aufgestellt war. In einem sehr spannenden Wettkampf kamen die Gäste Punkt für Punkt näher und konnten mit großen Steigerungen bis auf 11,9 Relativpunkte herankommen. Damit hatte Oliver Jauch im letzten Versuch die Chance mit einer 12 Kilogrammsteigerung auf 160 kg den Stoßpunkt aus Ladenburg zu entführen. Dies gelang ihm unter großer Anstrengung und er sicherte damit seiner Mannschaft den Punkt mit 100 Gramm Vorsprung mit 245,5 zu 245,6.

Aber auch die Ladenburger Heberinnen und Heber überzeugten in der zweiten Teildisziplin und zeigten auch hier neue Bestleistungen. Katharina Schöler steigerte sich auf 53 kg während Kyra Loose erstmals 83 kg bewältigte. Damit kamen die beiden Damen auf 58 und 79 Relativpunkte.

Einen guten Einstand im Ladenburger Trikot zeigte Nicole Aßmann. Der Neuzugang kam mit 45 Kilogramm im Reißen und 60 Kilogramm im Stoßen auf 66 Relativpunkte. Auf einen Punkt weniger kam Martha Roß mit fünf gültigen Versuchen. Da sie nun einen längeren Auslandsaufenthalt antritt, war dies ihr einziger Wettkampf in dieser Runde. Komplettiert wurde das ASV-Sextett durch Kristin Eichner, welche wieder zuverlässig über 75 Relativpunkte ablieferte, und auf 77 Punkte kam und Nico Wonisch mit 67 Punkten.

Mit der Leistung seiner Sportlerinnen und Sportler ist ASV-Trainer Werner Rapp zufrieden und befindet sich nun mit seiner Mannschaft auf dem zweiten Tabellenrang.

Zweite Mannschaft verliert

Im Vorkampf trat die zweite Mannschaft des ASV Ladenburg gegen die HG Kirchheim-Neckarau in der Bezirksliga an und verlor mit 0:3 und 79,2 zu 112. Erfreulich dabei der Einsatz der beiden Jugendheber Mohammad Khalouf und Elias Graze, welche ihr Mannschaftsdebüt gaben und dabei mit neuen Bestleistungen aufwarteten. So konnte Mohammad Khalouf 50 kg Reißen und 67 kg Stoßen, was 25 Relativpunkte bedeutete. Elias Graze riss 66 kg und brachte 82 kg im Stoßen in die Wertung, damit erzielte er fünf Punkte. Ebenfalls im Team mit neuer Bestleistung Eric Schwarz (85kg Reißen/105 kg Stoßen/6,5 Punkte) und Felix Machus (65kg Reißen/81 kg Stoßen/0,7 Punkte). Komplettiert wurde die Mannschaft durch Lukas Roß, der nach langer Pause 42 Relativpunkte zum Ergebnis beitrug und Maurizio Fasolo.

Vorschau

Bereits in knapp zwei Wochen, am 19. Oktober, kommt der VfL Sindelfingen zum zweiten Saisonwettkampf nach Ladenburg. Wettkampfbeginn ist um 19:00 Uhr in der Lobdengauhalle.

Für das Protokoll bitte auf das entsprechende Bild klicken.