×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Ringen/DM/DM_Junioren.jpg'

Mit Maxim Riefling startet ein weiterer Nachwuchsringer bei den Deutschen A Jugendmeisterschaften in Witten. Maxim startet im griechisch römischen Stil in der 80 kg Klasse und trifft hier auf weitere 21 Gegner.Der 16 jährige war im Vorjahr Deutscher Vizemeister und startet 05. - 07. April zwei Gewichtsklassen höher und hat auch hier gute Chancen in den Medaillen Kampf einzusteigen. Auch Maxim gehört zum Regionalliga Kader des ASV Ladenburg.  

Gleich vier Mitglieder aus dem Regionalligakader des ASV Ladenburg starten am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren.



Im freien Stil werden die Meisterschaften in Kirrlach (Nordbaden) ausgetragen. Hier starten in der Klasse bis 61 kg der Deutsche Vizemeister A-Jugend aus dem Vorjahr Malik Bicekuev und der DM Vierte vom Vorjahr Daud Elembaev. Beide Ringer haben sich mit dem Titel des Landesmeisters für die DM qualifiziert. Der 16-jährige Daud Elembaev wird zusätzlich noch im April bei den Deutschen A-Jugendmeisterschaften in Ladenburg starten. 
Im klassischen Stil geht es für Alexander Riefling und Paul Nimmerfroh ins Sächsische Plauen. In seinem ersten Jahr der Junioren konnte Alex mit dem Gewinn der Baden-Württembergischen Meisterschaften sich hierzu qualifizieren. Paul startet für seinen Heimatverein Groß-Zimmern - HES

 

Wir drücken allen Startern die Daumen und wünschen gutes Gelingen!

Mit Heringsessen feiern die ASV‘ler am Freitag, den 1. März, den nächsten ASV Stammtisch. Beginn ist um 18.00 Uhr im ASV Vereinsraum Hinterer Rindweg. Dabei können Neuigkeiten aus den Abteilungen erfragt werden.

Andry Tamas nahm an den Offenen Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Bad Kreuznach teil. Mit Siegen über Niklas Lieb, VfK Schifferstadt, und Adrian Waloch, AC Thaleischweiler, sicherte er sich in der 63 kg Klasse gr.-römischer Stil die Meisterschaft. Tamirlan Bicekuev ging in der 70 kg Klasse Freistil an den Start und wurde nach zwei Siegen und einer knappen 9 - 11 Niederlage gegen Caciki vom Bundesligisten Nackenheim Vierter, nachdem er den Kampf um Platz drei aufgeben musste.

Innerhalb von drei Wochen konnte der Ausnahmeringer Hossein Alizadeh seine dritten Titel einheimsen. Nach den Nordbadischen Landesmeister Titeln im freien und im gr. römischen Stil reiste der Ladenburger Ringer nach Kleinostheim um an den Hessischen Landesmeisterschaften teilzunehmen. Im freien Stil trat er in der 70 kg Klasse der Männer an. Mit 12 Teilnehmern stark besetzten Feld gewann der ASV Ringer aus dem Iran vier Kämpfe mit jeweils technischer Überlegenheit (mehr als 10 Kampfpunkte). Im Finale konnte er sich ebenfalls mit 7 - 0 Punkten durchsetzen. Erfreulich für die ASV Fans, dass man den Spitzenkämpfer auch in der neuen Regionalligasaison zu sehen bekommt. Hier wird Alizadeh eine zentrale Rolle einnehmen und für viele Punkte sorgen.

Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften treten neun Ringer vom ASV Ladenburg an. Den Anfang machen die Junioren vom 22. - 24. März. Beim KSV Kirrlach tritt der Vizemeiste der A-Jugend im freien Stil von 218 Malik Bicekuev an. Zeitgleich stellt der ASV Ladenburg mit Alexander Riefling, 3. bei den Deutschen Meisterschaften A-Jugend 2018 und Paul Nimmerfroh DM 2014 und DM 2016 gleich zwei aussichtsreiche Ringer im gr.-röm. Stil bei den Juniorenmeisterschaften in Pausa. Es folgen die Deutschen Meisterschaften der A-Jugend vom 05. - 07. April in Ladenburg. Den Heimvorteil wollen mit Daud Elembaev 2018 4. DM, Asis Isaev 2017 + 2018 DM Vize und Adam Daschaew 2018 DM Vize gleich drei Ringer nutzen, zumal alle drei schon im Vorjahr gut platziert waren.

Erneut konnten sich die Ringer des ASV Ladenburg in Szene setzen. Bei den Landesmeisterschaften im gr. röm. Stil waren die Aushängeschilder der Stadt ebenso wie in der Vorwoche erfolgreich. Mit 16 Ringern trat man bei den Titelkämpfen in Laudenbach an. Unter 22 Vereinen setze man sich in der Mannschaftswertung klar durch. Landesmeister in der 63 kg Klasse wurde Andras Tamas, 72 kg Hossein Alizadeh, der Sören Stein aus Nieder-Liebersbach klar distanzieren könnte. In der 67 kg Klasse musste sich Alexander Riefling nur knapp gegen den Favoriten Hilgert aus Viernheim auf Grund der letzten Wertung  2 - 2 geschlagen geben. In der 98 kg Klasse feierte Timur Fuller seinen Wiedereinstieg mit einem 3. Platz vor seinem Vereinskollegen Kevin Lehn. Im Jugendbereich setzten sich Nikita Eliseev, Weslav Alexander und Robert Gleim erneut durch und wurden nach dem freien Stil auch im Greco Meister. Minkail Isaev holte sich seinen ersten Titel. Vizemeister wurden Finn Kai Schwalbe und Ajub Nudaev. Dritte Plätze holten sich Daniel Walz, Edwin Schreiber und Adrian Alexander Popov.

Bei den Hessischen Juniorenmeisterschaften setzte sich Paul Nimmerfroh in de 77 kg Klasse klar durch und löste die Fahrkarte zu den Deutschen Einzelmeisterschaften in Pausa.