Ringen

Saisoneröffnung am Samstag

Mit einem Heimkampf gegen die WKG Weitenau-Wieslet steigen die Ringer des ASV Ladenburg am Samstag, 07. September, um 19.30 Uhr in die Regionalligasaison ein. Nach mehreren Jahren in der Oberliga treten die ASV Kämpfer in der zweithöchsten Leistungsklasse an, um hier den Fans attraktive Begegnungen zu bieten. Zum größten Teil werden die Fans die Meisterringer des Vorjahrs zu sehen bekommen. Die jungen Ringer wie Alexander und Maxim Riefling, Malik und Tamirlan Bicekuev, Daud Elembaev und Asis Isaevv haben sich weiterentwickelt und gehören zum festen Bestandteil des Teams. Mit den zwei Neuzugängen Shamil und Djambulat Ustev kehren zwei bekannte und leistungsstarke Ringer zum ASV Ladenburg zurück. Beide Brüder stammen aus der eigenen Jugend und haben inzwischen höherklassige Erfahrungen gesammelt und kehrten vom Ligakonkurrenten KSV Schriesheim zum ASV zurück.

Weiterlesen: Saisoneröffnung am Samstag

Simon Österle kleidet die Ringer ein

Anlässlich der Mannschaftsvorstellung des ASV Ladenburg kleidete Simon Österle Meisterbetrieb Dachbau das Regionalligateam der Ringer ein. Auf Grund der bisher gezeigten Leistungen entschloss sich der Ladenburger Unternehmer die ASV-Ringer zu unterstützen. Beim ASV werden junge erfolgshungrige Talente in eine Mannschaft aus erfahrenen Ringern mit zum Teil Bundesligaerfahrung nahtlos eingegliedert und weiter gefördert. Das gefiel dem Dachbauexperten und er entschloss sich das Team mit Trainingsanzügen neu einzukleiden. Trainer Patrick Sauer und Jugendtrainer Alexander Hörner suchen gezielt junge Talente und formen diese zu Teammitgliedern. Zusätzlich konnte der ASV Ladenburg mit der Initiative " Integration durch Sport " einige Ringer mit Fluchthintergrund bzw. Migrationshintergrund gewinnen. Für die kommende Saison strebt der ASV Ladenburg in seiner ersten Saison in der Regionalliga einen Platz unter den drei Besten an.

Weiterlesen: Simon Österle kleidet die Ringer ein

ASV Ringer werden Vizemeister im Nordbaden Pokal

Am Wochenende trafen sich sechs Mannschaften aus Nordbaden zum Pokalfinale in Hemsbach. Die Ringer des ASV Ladenburg traten mit einem erweiterten Kader an, um die Form zu testen. In den Vorkämpfen konnte der Regionalist den ASV Daxlanden mit 28 - 2 distanzieren. Herausragend in diesem Kampf war die Leistung von Schwergewichtler Andreas Tserachidis der den Schwergewichts-Star aus Daxlanden sicher besiegen konnte. Im zweiten Vorkampf auf dem Weg ins Finale schaltete man den KSV Berghausen mit 27 - 4 aus. Daud Elembaev und Hossein Alizadeh waren hier die besten Kämpfer. Im spannenden Finale traf man dann auf die RG Reilingen / Hockenheim, die der Bundesliga angehören. Beide Mannschaften erzielten vier Einzelsiege. Auf Grund mehrerer Schultersiege holte sich dann der Bundesligist den Gesamtsieg. Im Team des ASV standen zu den bereits genannten Aasim Bicekuev, Tamirlan Bicekuev, Andry Tamas, Alexander Riefling, Paul Nimmerfroh, Sascha Helmling, Wolfgang Wiederhold, Asis Isaev und Dzahambulat Ustaev.

Weiterlesen: ASV Ringer werden Vizemeister im Nordbaden Pokal

Paul Nimmerfroh räumt auf Hessischen Matten ab

Paul Nimmerfroh zog mit seinen Mannschaftskollegen bei den Hessischen Bezirksmeisterschaften gleich und wurde mit vier Einzelsiegen Bezirksmeister in Dieburg. Der Ladenburger Puplikumsliebling bereitet sich zurzeit auf die Deutschen Meisterschaften der Junioren in Pausa vor. Paul nutzt nach den Bezirksmeisterschaften auch die Hessischen Landesmeisterschaften zur Vorbereitung auf die DM. Bereits zweimal konnte sich Nimmerfroh den Titel des Deutschen Meisters sichern. In diesem Jahr gehört Paul auch zum Regionalligateam des ASV Ladenburg und möchte sich dabei bestens präsentieren.

Unterkategorien