Mit drei Neulingen im Team reiste das ASV Team nach Hemsbach um beim Schlusslicht der Oberliga zu punkten. Im Vorfeld wägte Trainer Patrik Sauer die Mannschaft des KSV ab um einige Umstellungen vorzunehmen. Im Schwergewicht kam erstmals in dieser Saison Wolfgang Wiederhold zum Einsatz, der seinen Gegner Arton Vrankaj fest im Griff hatte und vorzeitig gewann. In der 57 kg Klasse zeigte der junge Malik Bicekuev erneut seine Klasse und siegte durch technische Überlegenheit TÜ. Mit Jonas Schmitt bekam der zweite "Neue" im Team in der 98 kg Klasse seine Chance, die er mit einem 15 - 0 Sieg gegen Patrik Horneff nutzen konnte. Mit viel Gegenwehr hatte es Andras Tamas zu tun, der in der 61 kg Klasse Sergen Karakaja mit 8 - 16 besiegen konnte. Tamirlan Bicekuev hatte es eilig und punktete Malik Gül mit 0 - 18 noch vor der Pause aus. So konnte man mit einer 0 - 19 Führung beruhigt in die Mannschaftspause gehen.

Mit einer starken Leistung konnten sich die Ringer des ASV Ladenburg an die Tabellenspitze setzen. Der Mitfavorit KSV Ispringen konnte mit 15 - 12 in Schach gehalten werden. Ungeschlagen bleibt der 17-jährige Malik Bicekuev, der den Oldi Udo Mehner mit 9 - 2 besiegen konnte. Hart geführt wurde der Kampf der Schwergewichtler. Patrik Sauer musste gegen den EX Bundesliga Ringer Ralf Böhringer antreten. Der Ispringer Ringer ging sehr unsportlich zu Werke und dem Kampfleiter Straub schien der Kampf zu entgleiten als sich Sauer eine Platzwunde zuzog und behandelt werden musste. Mit 3 - 5 siegte Böhringer. Adras Tamas zeigte gegen Abdulla Rahime seine Klasse und schulterte diesen mit einem sehenswerten Ausheber. Der Grieche im ASV Trikot, Andreas Tserachichidis, punktete gegen Christian Kopp mit 6 - 0 und steuerte einen wichtigen Sieg bei. Tamirlan Bicekuev konnte danach Christian Wagner mit 17 - 2 Punkten von der Matte schicken.

Ladenburger Ringer zeigen sich von ihrer besten Seite

Mit einem klaren 26 - 6 im ersten Ligakampf gegen den SVG Nieder Liebersbach besiegt der ASV Ladenburg unter den Augen von BM Schutz und den Stadträten Salinger und Gabaschock den Odenwälder Ringerclub. Bereits zum Auftakt der Begegnung legte Malik Bicekuev mit einem Sieg durch technische Überlegenheit über Yannik Mades den Grundstein zum Sieg. Schwerer als erwartet tat sich Patrick Sauer gegen Sebastian Otto, den er dennoch mit 5 - 1 besiegen konnte. Andre Tamas im ASV-Team rang sich warm und konnte einen 18 - 0 Sieg über Louis Lay für sein Team holen. Mit Spannung erwarteten die ASV Fans den Kampf in der 98 kg Klasse zwischen ASV-Neuzugang Andreas Tserachidis gegen Alexander Graf. Bereits nach 24 Sekunden musste der SVG Ringer auf die Schultern und machte sich im Anschluss durch sein unsportliches Verhalten Luft. Den fünften Kampf bestritt Tamirlan Bicekuev gegen Patrick Eckert . Auch Tamirlan holte weitere Punkte für den ASV und siegten nach sechs Minuten Kampf mit einem 13 - 0 klar.

Wie sich in den vergangenen Jahren gezeigt hat, ist der KSV Ispringen ein unberechenbarer Gegner, der immer wieder durch seine überraschenden Aufstellungen glänzt. Oftmals führen diese zu Wettbewerbsverzerrungen. Dem entsprechend bereiten sich die ASV Oberligisten auf einen spannenden und aufreibenden Kampf vor, will man doch an der Tabellenspitze bleiben. Auch die Landesligamannshaft tritt gegen die Reserve der Millionärstruppe an und wird sich so teuer wie möglich verkaufen. Das Schülerteam bestreitet den 1. Saisonkampf gegen den Nachwuchs aus Nieder-Liebersbach.

Beginn: Schülerliga 17.30 Uhr, Landesliga 18.30 Uhr, Oberliga 20.00 Uhr

Termin: Samstag 22. September in der Städt. Turnhalle Ladenburg

Am Freitagabend stellte der ASV Ladenburg sein Oberligateam der Ringer der Öffentlichkeit, Mitgliedern, Fans und Sponsoren vor. Mit viel Interesse verfolgten die zahlreich erschienenen Gäste die Vorstellung des Teams. Dabei wurde die diesjährige Strategie vorgestellt und auf die einzelnen Erfolge der einzelnen Ringer aufgezeigt. Unter viel Beifall wurden die Neuzugänge Hossain Alizadeh, Andry Tamas und Andreas Tserachidis begrüßt. Die Lust der Zuschauer wurde entfacht und die Ringer zählen auf zahlreiche Fans zum Saisonstart am Freitag, 07. September, um 20.15 Uhr gegen den Dauerrivalen SVG Nieder Liebersbach. Am Samstag und Sonntag sind dann die Ringer zum Altstadtfest mit einem Stand an der Wehrmauer (vor dem Hotel Lustgarten) vertreten.

Mit dem KSV Ketsch stand der zweite Gegner der Saison auf der ASV Liste. Bereits auf der Waage zeichnete sich ab, dass der KSV Ketsch nicht zu den stärksten Gegnern in der Oberliga gehört. Noch in der letzten Saison unterlag Malik Bicekuev dem Ketscher Bodo Ebelle haushoch. Am Samstag zeigte sich, dass sich der 17-jährige im ASV Team weiterentwickelt hat und den Spieß rumdrehte. Nach knapp drei Minuten schickte er den KSV Ringer mit einer deftigen 0 - 16 Niederlage von der Matte. Im Schwergewicht war Ringertrainer Patrick Sauer vom Rumänen George zwar gefordert, konnte sich aber dennoch mit 0 - 15 Punkten durchsetzen. Andre Tamas machte es in der 61 kg Klasse kurz und schulterte Joel an Loefen bereits nach wenigen Sekunden. In der 98 kg Klasse überzeugte der ASV Ringer Andreas Tserachidis erneut und deklassierte den Ketscher Kasagoglu mit 2 - 17 Punkten nach drei Minuten. Tamirlan Bicekuev punktete Kevin Lindemann bereits in der 1. Kampfrunde überlegen aus und steuerte 4 Punkte zum 0 - 20 Vorsprung zur Pause bei.

Mannschaftsvorstellung am Freitag

Mit einem breiten Kader starten die Ringer des ASV Ladenburg am Freitag den 07. September in die Oberligasaison 2018.  Gleich zu Beginn der sicherlich spannenden Saison empfängt der ASV Ladenburg mit dem SVG Nieder Liebersbach ein top Team der Nordbadischen Oberliga. Bekannt aus vielen Begegnungen werden die Ringer der SVG mit ihrem Trainer Sven Lay, der jahrelang die Ringerstiefel für den ASV schnürte, den Schützlingen von ASV Ringertrainer Patrick Sauer alles abfordern. Die SVG zählt neben den ASV Ringern zu dem engeren Favoritenkreis im Kampf um die Meisterschaft. Der ASV selbst wird in dieser Saison ein gemischtes Team aus Jugendlichen und erfahrenen Kämpfern auf die Matte schicken. Gezielt verstärkt hat sich der ASV Ladenburg mit Andre Tamas, der für Thomas Karnauka, der seine aktive Laufbahn beendet hat, ins Team rückt.