Mannschaft

Gegen Tabellenzweiten Unentschieden erkämpft

Starke Leistung der Ringer gegen den KSV Tennenbronn

Mit einer starken Mannschaft trat der KSV Tennenbronn in Ladenburg an. Unter den Augen der Schriesheimer Stadträtin Lissy Breitenreicher zeigten die Ladenburger Ringer einen sehr guten Kampfgeist. In der 57 kg Klasse konnte Asis Isaev dem Deutschen Jugendmeister Leon Schetterer lange Paroli bieten, musste ab dennoch eine Niederlage durch TÜ hinnehmen. Sascha Helmling trat gegen den um 24 kg schwereren Bimitar Kumchev an und verlangte diesem alles ab. Am Ende stand eine 0 - 2 Niederlage, die für das Endergebnis enorm wichtig war. Andry Tamas kämpfte glücklos und handelte sich kurz vor Ende der Begegnung bei einer 9 -8 Führung noch eine Schulterniederlage ein. Nachdem Dzhambulat Ustaev in der vergangenen Woche noch mit Schmerzen in den Kampf ging, konnte er diese im Lauf der Woche auskurieren und besiegte den Bulgaren Miroslav Geshev mit 5 - 0 Punkten.

Gut in Form zeigte sich auch Tamirlan Bicekuev, der Mathias Schondelmeier mit 9 - 2 in Schach halten konnte. Trainer Patrick Sauer hatte Jonas Schondelmeier im Griff und siegte mit 10 - 0 Punkten. Selbstsicher ging der 18-jährige Alexander Riefling auf die Matte und konnte einen weiteren Sieg für das ASV-Team gegen Lucas Brenn hinzufügen. Zwei Gewichtsklassen höher trat Hossein Alizadeh an. Mit Timo Nagel hatte er einen passiven Gegner und kam mit 3 - 0 in Führung. 10 Sekunden vor Kampfende machte der unparteiische Kampfleiter einen kampfentscheidenden Fehler und gab eine 1 er Wertung die dazu führte, dass Alizadeh nur einen Mannschaftspunkt beisteuern konnte, was sich im weiteren Verlauf des Team Kampfes als endscheidend zeigen sollte. Shamil Ustaev brannte dann ein Feuerwerk an Griffen ab und besiegte Luca Lehmann mit technischer Überlegenheit. Im Abschlusskampf kam es dann zur eingeplanten Niederlage von Furkan Yildirim, der trotz heftiger Gegenwehr eine Niederlage nicht verhindern konnte. Endergebnis 14 - 14 unentschieden.

Am kommenden Wochenende tritt der ASV beim Tabellenletzten TUS Adelhausen an.

Auf dem Bild: Hossein Alizadeh