Zu den Ausscheidungskämpfen um die Fahrkarte zu den Deutschen Schülermannschaftsmeisterschaften trafen sich der KSV Hemsbach, die KG Laudenbach Sulzbach und der ASV Ladenburg in Ladenburg.
Nachdem bereits die Jugendmannschaft des ASV Ladenburg bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften an den Start geht wollte die Schülermannschaft gleichziehen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erkämpfte sich der Nachwuchs des ASV Ladenburg in Kooperation mit dem AC Rohrbach die Fahrkarte zu den Deutschen Schülermannschaftsmeisterschaften in Fürstenhausen ( Saarland) Gut eingestellt von Trainer Alexander Hörner gingen die Jungs auf die Matte und zeigten wer die Nummer eins in Nordbaden ist. Der KSV Hemsbach wurde mit 24 - 16 von der Matte geschickt und im Anschluss unterlag die KG Laudenbach-Sulzbach mit 22 - 16.

Am Samstag, den 01. April, kämpft die Schülermannschaft des ASV Ladenburg um die Startberechtigung zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in Fürstenhausen (Saarland). Die Gegner kommen aus der KG Sulzbach/Weinheim und vom KSV Hemsbach. Die Ausscheidungskämpfe finden in der Städt. Turnhalle in Ladenburg ab 10.00 Uhr statt. Insgesamt werden drei Begegnungen ausgetragen.
Nach dem die Jugendmannschaft des ASV bereits die Qualifikation erreicht hat wollen nun auch die Schüler nachziehen.

Bild: Ein Teil der Jugendmannschaft, die bereits einen Start bei der DMM in Heusweiler erreicht hat.

Mit 5 Titeln bei den Landesmeisterschaften in Viernheim konnten die Ringer des ASV Ladenburg gut auftrumpfen. ASV Trainer Patrick Sauer und der Oberliga Ringer Ahmad Shahab glänzten in den Klassen 125 kg bzw. 86 kg. Wobei Shahab das schwierige Los hatte und gegen den 2. Liga Kämpfer Mathias Schmitt antreten musste. Der ASV Ringer besiegte den Viernheimer in der Vorrunde mit 3 - 10 und zog dann ins Finale ein wo er auch dann überzeugen konnte. Sauer besiegte seine vier Gegner jeweils durch überhöhte Siege. In der A Jugend kam Daud Elembaev, der in dieser Saison seine Chance in der Oberliga bekommt unangefochten zum Titel. In der B Jugend sicherte sich Michael Lorer in der 63 kg Klasse den Titel und kann an der B Jugend DM in Ladenburg teilnehmen. Den fünften Titel holte sich Nikita Eliseev in der C Jugend 54 kg. Weitere Platzierungen unter den ersten drei sicherten sich Phillip Forrer (3.) Adam Daschaev ( 2. ), Adrian Popouv ( 3. ), Max Weyersberg ( 2. ) Minkael Isaev ( 2.). Platziert wurden Lucien Lorenz, Paul Bodmer, Mohamed Isaev, Danjal und Deni Elembaev.

Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in Hückelhofen (NRW) holte sich der Jugendringer aus der Schülermannschaft KG Ladenburg / Rohrbach den Titel des Deutschen Vizemeister. Nach vier Vorrundensiegen musste sich der 14 Jährige B-Jugendliche nur im Finale geschlagen geben. Betreut von dem Nordbadischen Landestrainer Sven Lay, ehemaliges ASV Eigengewächs, zog der junge Ringer ungefährdet ins Finale ein. In der Schüler- bzw. Jugendmannschaft bekommt Asis Isaev in Kürze erneut die Chance an Deutschen Meisterschaften teilzunehmen.

Zehn Jungs aus der Jugend des ASV Ladenburg nahmen am Wochenende am Großen Preis der Stadt Karlsruhe teil.
In der A/B Jugend holte sich Asis Isaev unangefochten den Titel in der 34 kg Klasse. Gleich drei Starter gingen in der 63 kg Klasse auf die Matte. Dominierend war hier Shamil Gadziev, der seinen Clubkameraden Alexander Riefling im Finale auf den 2. Platz verwies und alle Gegner mit Technischer Überlegenheit von der Matte schickte. Als 5. beendete Maxim Riefling das Turnier. Daud Elembaev konnte sich auf dem dritten Rang der 50 kg Klasse behaupten. Michael Lorer wurde 6. in der 69 kg Klasse und Eric Schreiber Neunter in der 58 kg Klasse. Nikita Eliseev konnte den Bronze Platz in der 49 kg Klasse C Jugend erkämpfen. In der D Jugend kamen Mohamed Isaev 26 kg auf den 4. Platz und Danjal Elembaev auf den 6. Rang. Trainer Alexander Hörner zog eine positive Bilanz, da es sich um ein stark besetztes Turnier handelte.

alt25 ASV Ringer starten bei Deutschen Meisterschaften
In verschiedenen Altersklassen starten Aktive des ASV Ladenburg in den nächsten Wochen. Bereits vom 10. - 12. März gehen starten drei Griffkünstler bei den Juniorenmeisterschaften. Ladenburger Neuzugang Paul Nimmerfroh geht in Frankfurt Oder im gr. röm. Stil an den Start. Oskar Sobczak und Neuzugang Tamirlan Bicuiv gehen im freien Stil in Michelstadt auf die Matte. In der B Jugend gehen Michael Lorer, Adam Daschev und Eric Schreiber bei der Heim-DM in Heddesheim an den Start. Asis Isaev wird gleichzeitig in Aachen an den Start gehen. Bei der A Jugend gehen Daud Elembaev und Neuzugang Malik Bicuev in Eppelborn im freien Stil an den Start. Gleichzeitig gehen Alexander und Maxim Riefling in Nieder Liebersbach an den Start und werden um gute Plätze kämpfen. Bei den Männern wird in Bruchsal Amad Shahab und Neuzugang Frederick Linz an den Start gehen.

Mit fünf Bambins starteten die ASV Ringer in Weingarten zum Bambiniturnier. Zwei der Jungs kamen aus bekannten ASV Familien. Begleitet von Opa Jürgen Sauer, German Master 2013 , ging der fünfjährige Max Sauer an den Start und musste seinem Vereinskollegen Lukas Jäger, Enkel vom Ochsenwirt und Sponsor Heinz Jäger den Vortritt lassen. Lukas belegte nach einem atemberaubenden Kampf den 1. Platz und Max den zweiten.
Adrian Popov ging ebenfalls zum ersten Mal auf die Matte und konnte nach drei überzeugenden Siegen den Klassensieg vor seinem Teamkollegen Alexander Hörner erringen. Alexander, ist der Sohn vom ASV Co- und Schülertrainer Alex Hörner und konnte zwei Siege aufweisen. Ebenfalls mit zwei Siegen schaffte Alexej Lorer einen 2. Platz. Zwei Klassensiege und drei Vizemeister konnten sich unter fünf Startern sehen lassen.